3 Kommentare zu “Rezension Ich musste sie kaputt machen von Stephan Harbort

  1. Hallo Wenke,

    Kroll war in den Schlagzeilen als ich noch ein kleines Mädel war. Mich hat es gegruselt, als ich sein Bild gesehen habe. Jetzt interessiert mich der Fall dahinter natürlich auch und deshalb danke für den Tipp!!

    Liebe Grüße
    Sandra

  2. Von dem „Jahrhundert-Mörder“ hab ich noch nie auch nur ein Wort gehört.
    Das Buch klingt aber spannend; ich mag reale Fälle.
    Vielen Dank!

    Lg Petra

  3. Hallöchen,
    ich bin gerade über deinen Blog gestolpert und bin absolut begeistert. Ich bin ebenfalls ein Thriller- und Krimi-Fan, doch darüber hinaus interessiere ich mich auch für Serienkiller und ähnliches, die nicht der Phantasie eines Autors entsprungen sind. Daher komm ich mir bei dir vor wie im Paradies.
    Deine Einteilung auch der Sachbücher finde ich toll und ich werde mich jetzt mal in die Weiten deines Blogs stürzen

    Aber vorher wollte ich dir nur kurz sagen, dass ich direkt Leserin geworden bin und ab jetzt öfter mal vorbei schaue

    Viele liebe Grüße
    Nelly

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s