2 Kommentare zu “Rezension Der Kreuzworträtselmord von Kerstin Apel

  1. Guten Morgen, fast genauso ist meine Rezension ausgefallen..Man denkt an nichts Böses beim Lesen und wird plötzlich mit diesen ekelhaften Details konfrontiert, ohne dass man das möchte…Das Buch wird mich noch einige Zeit verfolgen 😦 L.G. Annette

  2. Habe soeben im Internet gelesen, das alle Lesungen von Kerstin Apel abgesagt wurde. Die Autorin sowie der Verlag haben Drohbriefen bekommen.

    Der Mörder Matthias S. wurde 1996 aus dem Maßregelvollzug Uchtspringe entlassen und lebte angeblich anoym in Thüringen. Aber in Wirklichkeit lebte er mit seiner Frau und Sohn in Magdeburg. Auf dem Tag genau vor 32 Jahren starb Matthias S. an schwerer Krankheit und wurde am 2.Februar in Magdeburg beigesetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s